aktuelles Projekt

In Vorbereitung:

Gedanken zur Produktion
Schlagwörter unserer modernen Gesellschaft – keine Zeit haben, keine Zeit finden, Zeitfenster schaffen, zeitgerecht, zeitlebens, zeitlos.
Die Macherinnen und Macher der tdc dance company vertieften sich in das zeitlich aktuelle Thema und erinnerten sich an das klassische Kinderbuch von Michael Ende. Sie schufen ein Tanzprojekt, welches das Phänomen Zeit aufgreift, vertieft und tänzerisch bühnenreif umsetzt.
AYKA, das Mädchen aus einer fernen Zeit, erkundet zusammen mit ihren Freundinnen das Tun der fragwürdigen Schattenfrauen und ihre zerstörerischen Aktivitäten. Gemeinsam suchen die Jugendlichen Wege, um diesem belastenden Treiben die Stirn zu bieten. Kann ihnen die geheimnisvolle Ora, die Herrin der Zeit, dabei helfen?
Die Choreografinnen der tdc dance company begleiteten in den vergangenen Monaten ihre Tänzerinnen in eine imaginäre Welt und flochten Bilder und Szenen zusammen zu einer spannenden Geschichte. Bewusst verzichtet die Inszenierung auf ein üppiges Bühnenbild. Vielmehr sollen die Choreografien, die Kostüme und die Musik die Zuschauerinnen und Zuschauer in Atem halten und für Augenblicke die Anspannungen der heutigen Zeit vergessen lassen.
gut zu wissen: AYKA bedeutet in Finnland ZEIT.
Gio Gautschi

tdc-Corona